4. Mai 2017 DIE LINKE. Leipzig

Leipzig wächst, DIE LINKE wächst mit!

Leipziger LINKE diskutiert auf Stadtparteitag über Wohnungspolitik

Aufwertung, steigende Mieten, Gentrifizierung und die Zukunft des LINKEN Stadtverbandes: Diese Themen stehen am Sonnabend, dem 6. Mai 2017, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 3. Tagung des 5. Stadtparteitages der Leipzig LINKEN. Er findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahn-Allee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Die Delegierten diskutieren an diesem Wochenende über die Wohnungspolitischen Leitlinien der Leipziger LINKEN. Diese stehen unter dem Motto: „Für sozial gerechtes Wohnen in Leipzig“ und sollen sowohl die Grundlage für künftige Wohnungspolitik der Leipziger LINKEN als auch ein Diskussionsangebot an die Öffentlichkeit bilden. Die Breite der Debatte zu diesem Thema selbst  innerhalb der Partei sieht man auch an der Anzahl der dazu gestellten Änderungsanträge. So sind für den, von der AG Stadtentwicklung vorgelegten, Entwurf der Leitlinien bereits über 30 Änderungsvorschläge bei der Antragskommission eingegangen.

In der weiteren Debatte werden unter anderem die Ergebnisse der parteiinternen Zukunftsdiskussion präsentiert. „Ziel dieses Prozesses ist es, die LINKE als moderne, alternative, soziale Gestaltungspartei in Leipzig weiter zu verankern und sich in einer wachsenden Stadt entsprechend aufzustellen“, erklärt Adam Bednarsky. Entgegen den allgemeinen Trends sei DIE LINKE. Leipzig mit 1.319 Mitglieder und 40 neuen Mitgliedern in diesem Jahr eine wachsende Partei. „Leipzig wächst, DIE LINKE wächst mit. Zunehmende soziale Spaltung und die Gefahr vor Rechtspopulismus führen dazu, dass zunehmend junge Menschen den Weg in die LINKE finden. Gemeinsam mit ihnen wollen wir auch in Zukunft unterstreichen: DIE LINKE ist das soziale Gewissen dieser Stadt, und das ist nötiger denn je“, so der Vorsitzende der Leipziger LINKEN.