Aktuelle Termine

30. August 2016 DIE LINKE. Leipzig

Fluchtursachen bekämpfen - nicht Flüchtlinge!

Fast 60 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht - so viele wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Woher kom-men all diese Flüchtlinge? Wohin gehen sie? Warum verlassen sie ihre Heimat? Was können wir tun und welche Ängste sind eventuell berechtigt? Diese Fragen wollen wir gemeinsam mit Stefan Liebich, Obmann der LINKEN im... Mehr...

 
30. August 2016 Marco Böhme, MdL

Auf in eine strahlende Zukunft

Auf in eine strahlende Zukunft - Atommüll-Endlager auch vor deiner Tür? Nach Ansicht der Endlagerkommission des Bundestages soll keine Region in Deutschland ausgeschlossen werden, wenn es um die Suche nach einem geeigneten Standort für ein Atommüll-Endlager geht. Auch erzgebirgische Granitformationen sind dafür im Gespräch. Die sächsische... Mehr...

 
1. September 2016 Ag Frieden und Gedenken, Friedensweg Leipzig e.V.

01. September 2016 Weltfriedenstag in Leipzig

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird am 01. September an den 77. Jahrestag des Beginns des 2. Weltkrieges erinnert und sich mit aktuellen Entwicklungen und Kriegsschauplätzen auseinandergesetzt.  Mehr...

 
5. September 2016 DIE LINKE. Leipzig

Economic Partnership Agreements Reichtum und Entwicklung durch Freihandel?

Freihandel wird oft als Motor wirtschaftlicher Entwicklung gesehen. Den Ländern des Globalen Südens wird versprochen, durch Freihandelsabkommen ihre Volkswirtschaften zu modernisieren und Wohlstand zu erhalten. Die Realität ist jedoch eine andere. Gewinner*innen und Verlierer*innen stehen bereits Mehr...

 
8. September 2016 Buena Vista Leipzig – Kuba e.V., Leipzig

Ein Jahr auf Kuba – Auswandern auf Zeit

Premierenlesung zu ihrem im August erscheinenden Buch mit Petra Gabriel  Mehr...

 
10. September 2016 DIE LINKE. Fraktion im Sächsischen Landtag, Fraktion im Stadtrat zu Leipzig

Kinderarmut bekämpfen – soziale Herausforderung ersten Ranges

9. Armutskonferenz der LINKEN - Die Sicherung des Rechtes jedes Kindes auf einen seiner körperlichen, geistigen, seelischen, sittlichen und sozialen Entwicklung angemessenen Lebensstandard (Art. 27 UN-Kinderrechtskonvention) ist ohne Zweifel dann in Gefahr, wenn Familien, in denen Kinder zu Hause sind, über so geringe Ressourcen verfügen, dass... Mehr...

 
 

Liebknecht-Haus Leipzig

Das ist das Liebknecht-Haus in Leipzig, in der Braustraße 15. In diesem Hause lebte von 1867 bis 1881 Wilhelm Liebknecht mit seiner Familie. Am 13. August 1871 wurde hier sein Sohn Karl geboren.
Die Erdgeschosswohnung war mehr als ein Jahrzehnt lang das Aktionszentrum der deutschen Sozialdemokratie.
Im Wohnzimmer, welches heute als Gedenkstätte gestaltet ist, entstand die Zeitschrift "Volksstaat". Eine Tafel am Haus erinnert an den Besuch von Karl Marx im Jahre 1874.  
Seit 1998 hat die Leipziger PDS hier ihren Sitz. Mehr als eine halbe Millionen Mark Spenden wurden gesammelt, um das Haus zu rekonstruieren. Heute beherbergt es die Redaktion der Zeitung "Leipzigs Neue" und die Geschäftsstelle des Stadtverbandes DIE LINKE. Leipzig.
Das Haus steht als Begegnungsstätte allen Interessierten offen. Für Veranstaltungen können der ausgebaute Dachboden, das AG/IG-Zimmer und die Gedenkstätte genutzt werden. Bei schönem Wetter steht auch der Garten zur Verfügung. Die Gedenkstätte im Erdgeschoß ist während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle zugänglich, Führungen von Gruppen (auch Schulklassen) sind nach telefonischer Anmeldung möglich. In der Gedenkstätte ist auch die original Schreibmaschine von Karl Liebknecht anzuschauen. Diese gibt es nun, dank vieler Spenderinnen und Spender, hier auch online zu sehen.