Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

5 Jahre Pariser Klimaabkommen? Bislang #5JahreFail für die Klimagerechtigkeit!

Am Samstag, den 12. Dezember 2020 feiert das Klimaabkommen von Paris sein fünfjähriges Bestehen. Die AG Klimagerechtigkeit der LINKEN Leipzig wird zu diesem Anlass um 12 Uhr vor der Geschäftsstelle der LINKEN Leipzig, Braustraße 15, ein Statement mit Transparenten und Redebeiträgen setzen und so auf die Verfehlungen der deutschen Klimapolitik hinweisen.

Vor fünf Jahren haben alle Staaten der Erde das Pariser Klimaabkommen verabschiedet. Erklärtes Ziel: Die globale Klimaerwärmung deutlich unter 2°C, möglichst auf 1,5°C zu begrenzen. Doch Papier ist geduldig! Nach fünf Jahren sind wir immer noch nicht auf Kurs, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Stattdessen wird auch in Deutschland der Kohleausstieg weiter verschleppt, Wälder gerodet, Autobahnen gebaut und der Ausbau der erneuerbaren Energien durch die neue EEG Novelle massiv ausgebremst – und damit die Klimakrise weiter angeheizt. Wir sehen es überall in Deutschland: Energiekonzerne baggern stur weiter Kohle ab, beschützt von einer Regierung, welche die Gefahr für unsere Zukunft noch immer verkennt. In Hessen musste trotz massiver Proteste ein geschützter Wald dem Autobahnbau weichen. Hier bei uns nahe Leipzig soll der Frachtflughafen ausgebaut werden, damit noch mehr Billigwaren in noch kürzerer Zeit umgeschlagen werden können. So steuern wir auf eine drei-Grad-Erwärmung zu, wenn nicht mehr. Dies würde für Milliarden von Menschen den Verlust ihrer Heimat bedeuten und das Leben auf weiten Teilen unseres Planeten unmöglich machen.

Mit dem Aktionsplan Klimagerechtigkeit hat sich die Linksfraktion im Bundestag im vergangenen Jahr den Forderungen der Klimabewegung angeschlossen. Um zu zeigen, dass soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen, wird die Aktion gemeinsam von der AG Klimagerechtigkeit, AG Soziales und Adele (Anders denken und leben) durchgeführt werden.

#Klimagerechtigkeit #KlimakriseISTjetzt #FightFor1Point5 #5JahreFail

Den Aktionsplan Klimagerechtigkeit gibt es hier.

 


Termine


DIE LINKE. Leipzig

5 Jahre Pariser Klimaabkommen? Bislang #5JahreFail für die Klimagerechtigkeit!

Am Samstag, den 12. Dezember 2020 feiert das Klimaabkommen von Paris sein fünfjähriges Bestehen. Die AG Klimagerechtigkeit der LINKEN Leipzig wird zu diesem Anlass um 12 Uhr vor der Geschäftsstelle der LINKEN Leipzig, Braustraße 15, ein Statement mit Transparenten und Redebeiträgen setzen und so auf die Verfehlungen der deutschen Klimapolitik hinweisen.

Vor fünf Jahren haben alle Staaten der Erde das Pariser Klimaabkommen verabschiedet. Erklärtes Ziel: Die globale Klimaerwärmung deutlich unter 2°C, möglichst auf 1,5°C zu begrenzen. Doch Papier ist geduldig! Nach fünf Jahren sind wir immer noch nicht auf Kurs, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Stattdessen wird auch in Deutschland der Kohleausstieg weiter verschleppt, Wälder gerodet, Autobahnen gebaut und der Ausbau der erneuerbaren Energien durch die neue EEG Novelle massiv ausgebremst – und damit die Klimakrise weiter angeheizt. Wir sehen es überall in Deutschland: Energiekonzerne baggern stur weiter Kohle ab, beschützt von einer Regierung, welche die Gefahr für unsere Zukunft noch immer verkennt. In Hessen musste trotz massiver Proteste ein geschützter Wald dem Autobahnbau weichen. Hier bei uns nahe Leipzig soll der Frachtflughafen ausgebaut werden, damit noch mehr Billigwaren in noch kürzerer Zeit umgeschlagen werden können. So steuern wir auf eine drei-Grad-Erwärmung zu, wenn nicht mehr. Dies würde für Milliarden von Menschen den Verlust ihrer Heimat bedeuten und das Leben auf weiten Teilen unseres Planeten unmöglich machen.

Mit dem Aktionsplan Klimagerechtigkeit hat sich die Linksfraktion im Bundestag im vergangenen Jahr den Forderungen der Klimabewegung angeschlossen. Um zu zeigen, dass soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen, wird die Aktion gemeinsam von der AG Klimagerechtigkeit, AG Soziales und Adele (Anders denken und leben) durchgeführt werden.

#Klimagerechtigkeit #KlimakriseISTjetzt #FightFor1Point5 #5JahreFail

Den Aktionsplan Klimagerechtigkeit gibt es hier.