Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

DIE LINKE. Leipzig lädt zum Neujahrsempfang und politischen Jahresauftakt ein

Das Jahr 2019 ist für die Leipziger LINKE ein besonderes. Neben den Kommunal- und Europawahlen im Mai stehen im September Landtagswahlen an. Dabei strebt es die Linkspartei unter dem Slogan #Leipzigwirdrot an, stärkste politische Kraft in der Stadt zu werden.

Als feierlichen Auftakt und Start ins Wahljahr 2019 führt DIE LINKE. Leipzig am kommenden Freitag einen Neujahrsempfang und politischen Jahresauftakt durch. Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 25. Januar 2019, ab 20:00 Uhr im Felsenkeller Leipzig (bei Naumanns) in der Karl-Heine-Straße 32 statt. Neben den Abgeordneten und MandatsträgerInnen von vor Ort begrüßt der Leipziger Stadtverband dabei auch die Bundesvorsitzende der LINKEN Katja Kipping.

Der Abend soll die Möglichkeit zum weiteren Kennenlernen und Vernetzen bieten. Insbesondere die zahlreichen Neumitglieder aber auch an der LINKEN Interessierte haben dabei die Gelegenheit, die Partei und ihre Aktiven zu erleben.

Dazu sagt Kipping: "Wir wollen zunächst darüber beraten, wie wir die Verhältnisse zum Tanzen bringen und im Anschluss miteinander tanzen. Das ist ganz nach meinem Geschmack. Bei der Debatte wird es auch darum gehen, wie die Landtagswahlen in Sachsen zu einem Dreikampf zwischen der Staatspartei CDU, die verantwortlich ist für die vielen Probleme im Land wie dem Personalmangel in der Bildung, den rechten Hetzen und dann den Kräften, die für ein soziales und solidarisches Sachsen stehen. Und diese wirkliche Alternative für Sachsen wird von den LINKEN angeführt."

Dr. Adam Bednarsky, Vorsitzender DIE LINKE. Leipzig und Leipziger Stadtrat ergänzt: "Nur durch gemeinsames engagiertes Handeln können wir im Wahljahr 2019 erfolgreich sein. Nachdem unser Stadtverband am letzten Wochenende im Felsenkeller die sieben LINKE-LandtagsdirektkandidatInnen für Leipzig nominiert hat, wollen wir mit unserer Parteivorsitzenden über Wege und Strategien diskutieren, wie wir progressive Mehrheiten im Leipziger Stadtrat erhalten und weitere Wahlkreise beim der Landtagswahl in Leipzig - direkt - gewinnen können."

Der Eintritt ist frei.

 

 


Termine


DIE LINKE. Leipzig

DIE LINKE. Leipzig lädt zum Neujahrsempfang und politischen Jahresauftakt ein

Das Jahr 2019 ist für die Leipziger LINKE ein besonderes. Neben den Kommunal- und Europawahlen im Mai stehen im September Landtagswahlen an. Dabei strebt es die Linkspartei unter dem Slogan #Leipzigwirdrot an, stärkste politische Kraft in der Stadt zu werden.

Als feierlichen Auftakt und Start ins Wahljahr 2019 führt DIE LINKE. Leipzig am kommenden Freitag einen Neujahrsempfang und politischen Jahresauftakt durch. Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 25. Januar 2019, ab 20:00 Uhr im Felsenkeller Leipzig (bei Naumanns) in der Karl-Heine-Straße 32 statt. Neben den Abgeordneten und MandatsträgerInnen von vor Ort begrüßt der Leipziger Stadtverband dabei auch die Bundesvorsitzende der LINKEN Katja Kipping.

Der Abend soll die Möglichkeit zum weiteren Kennenlernen und Vernetzen bieten. Insbesondere die zahlreichen Neumitglieder aber auch an der LINKEN Interessierte haben dabei die Gelegenheit, die Partei und ihre Aktiven zu erleben.

Dazu sagt Kipping: "Wir wollen zunächst darüber beraten, wie wir die Verhältnisse zum Tanzen bringen und im Anschluss miteinander tanzen. Das ist ganz nach meinem Geschmack. Bei der Debatte wird es auch darum gehen, wie die Landtagswahlen in Sachsen zu einem Dreikampf zwischen der Staatspartei CDU, die verantwortlich ist für die vielen Probleme im Land wie dem Personalmangel in der Bildung, den rechten Hetzen und dann den Kräften, die für ein soziales und solidarisches Sachsen stehen. Und diese wirkliche Alternative für Sachsen wird von den LINKEN angeführt."

Dr. Adam Bednarsky, Vorsitzender DIE LINKE. Leipzig und Leipziger Stadtrat ergänzt: "Nur durch gemeinsames engagiertes Handeln können wir im Wahljahr 2019 erfolgreich sein. Nachdem unser Stadtverband am letzten Wochenende im Felsenkeller die sieben LINKE-LandtagsdirektkandidatInnen für Leipzig nominiert hat, wollen wir mit unserer Parteivorsitzenden über Wege und Strategien diskutieren, wie wir progressive Mehrheiten im Leipziger Stadtrat erhalten und weitere Wahlkreise beim der Landtagswahl in Leipzig - direkt - gewinnen können."

Der Eintritt ist frei.