Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

DIE LINKE. Leipzig sagt Danke und siegt im Leipziger Süden

DIE LINKE hat bundesweit 9,2 Prozent zur Bundestagswahl erreichen können. Wir danken den Wählerinnen und Wählern und vor allem den vielen unermüdlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern für ihren Einsatz. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind.

Auf den Straßen und bei vielen Podien überall im Land stand DIE LINKE für bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente. Viele Menschen wünschen sich, dass es in diesem Land gerecht zugeht, dass Reichtum begrenzt und Armut abgeschafft werden. Leider hat es DIE LINKE noch zu wenig geschafft, mit den gesellschaftlichen Verhältnissen Unzufriedene und Resignierte von ihren Inhalten zu überzeugen. So wurde das selbstgesteckte Ziel, trotz prozentualer Zugewinne, drittstärkste Fraktion zu bleiben, leider verfehlt. Das Wahlergebnis ist auch vor dem Hintergrund des Erfolgs der AfD eine enorme Herausforderung für die neue LINKE Fraktion im Bundestag.

Dieser Fraktion wird auch der Direktkandidat der Leipziger LINKEN für den Wahlkreis Leipzig-Süd und Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat zu Leipzig, Sören Pellmann, angehören. Im Leipziger Süden ist es der LINKEN gelungen, die Rechten und Konservativen zu schlagen. Sören gewann mit 43.948 Stimmen gegen Dr. Feist (CDU, 42.778 Stimmen). Er sagt dazu: „Mit diesem Wahlerfolg gelang der Leipziger LINKEN ein sensationelles Ergebnis zu erreichen, das landes- und bundesweit Aufmerksamkeit erzielt. Wir werten diesen Sieg als großen Vertrauensbeweis der Wählerinnen und Wähler im Leipziger Süden für unsere Politik, dem wir es in den nächsten vier Jahren gerecht werden wollen. Heute Abend wird aber erst mal gebührend gefeiert.“

Unsere Kandidatin im Leipziger Norden, Franziska Riekewald, wurde leider von Jens Lehmann (CDU) und Christoph Neumann (AfD!) stimmenmäßig geschlagen.

Noch am Wahlabend demonstrierten 500 Menschen spontan vor dem Neuen Rathaus gegen den Einzug der AfD in den Bundestag.  

Eine Auswertung der Ergebnisse unsererseits gibt es hier zum Download.

Eine Chronologie des Leipziger LINKEN Wahlkampfes gibt es hier zum Download.

Die Leipziger Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017 gibt es zum Nachlesen hier.

Eine erste Wahlkampfauswertung des Vorsitzenden von DIE LINKE. Leipzig, Adam Bednarsky, gibt es hier.

Erste Gedanken von Michael Lauter, stellv. Vorsitzender von DIE LINKE. Leipzig, zur Einschätzung von Adam Bednarsky gibt es  hier.

Das Protokoll der Basiskonferenz zur Wahlkampfauswertung gibt es hier.


Termine


DIE LINKE. Leipzig

DIE LINKE. Leipzig sagt Danke und siegt im Leipziger Süden

DIE LINKE hat bundesweit 9,2 Prozent zur Bundestagswahl erreichen können. Wir danken den Wählerinnen und Wählern und vor allem den vielen unermüdlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern für ihren Einsatz. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind.

Auf den Straßen und bei vielen Podien überall im Land stand DIE LINKE für bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente. Viele Menschen wünschen sich, dass es in diesem Land gerecht zugeht, dass Reichtum begrenzt und Armut abgeschafft werden. Leider hat es DIE LINKE noch zu wenig geschafft, mit den gesellschaftlichen Verhältnissen Unzufriedene und Resignierte von ihren Inhalten zu überzeugen. So wurde das selbstgesteckte Ziel, trotz prozentualer Zugewinne, drittstärkste Fraktion zu bleiben, leider verfehlt. Das Wahlergebnis ist auch vor dem Hintergrund des Erfolgs der AfD eine enorme Herausforderung für die neue LINKE Fraktion im Bundestag.

Dieser Fraktion wird auch der Direktkandidat der Leipziger LINKEN für den Wahlkreis Leipzig-Süd und Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat zu Leipzig, Sören Pellmann, angehören. Im Leipziger Süden ist es der LINKEN gelungen, die Rechten und Konservativen zu schlagen. Sören gewann mit 43.948 Stimmen gegen Dr. Feist (CDU, 42.778 Stimmen). Er sagt dazu: „Mit diesem Wahlerfolg gelang der Leipziger LINKEN ein sensationelles Ergebnis zu erreichen, das landes- und bundesweit Aufmerksamkeit erzielt. Wir werten diesen Sieg als großen Vertrauensbeweis der Wählerinnen und Wähler im Leipziger Süden für unsere Politik, dem wir es in den nächsten vier Jahren gerecht werden wollen. Heute Abend wird aber erst mal gebührend gefeiert.“

Unsere Kandidatin im Leipziger Norden, Franziska Riekewald, wurde leider von Jens Lehmann (CDU) und Christoph Neumann (AfD!) stimmenmäßig geschlagen.

Noch am Wahlabend demonstrierten 500 Menschen spontan vor dem Neuen Rathaus gegen den Einzug der AfD in den Bundestag.  

Eine Auswertung der Ergebnisse unsererseits gibt es hier zum Download.

Eine Chronologie des Leipziger LINKEN Wahlkampfes gibt es hier zum Download.

Die Leipziger Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017 gibt es zum Nachlesen hier.

Eine erste Wahlkampfauswertung des Vorsitzenden von DIE LINKE. Leipzig, Adam Bednarsky, gibt es hier.

Erste Gedanken von Michael Lauter, stellv. Vorsitzender von DIE LINKE. Leipzig, zur Einschätzung von Adam Bednarsky gibt es  hier.

Das Protokoll der Basiskonferenz zur Wahlkampfauswertung gibt es hier.