Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sören Pellmann, MdB

Erneuter Angriff auf Grünauer LINKEN-Abgeordnetenbüro - Zeugenaufruf

Pellmann: „Ich gebe keinen Millimeter nach!“

Erneute Attacke auf das Wahlkreisbüro der LINKEN-Abgeordneten Cornelia Falken (MdL) und Sören Pellmann (MdB) in der Stuttgarter Allee in Grünau. Es ist bereits die siebente seit der Eröffnung vor eineinhalb Jahren. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 1.00 Uhr, wurden die Scheiben von einem Unbekannten mit einem Stein großflächig zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Leipziger Stadtrat, Sören Pellmann, erklärt zum erneuten Angriff: „Eine Auswirkung hat es definitiv: Es bestärkt mich, weiter für Demokratie und Toleranz zu streiten und den alten wie neuen Nazis keinen Millimeter nachzugeben“. Bereits in der Vergangenheit waren die Politiker*innen von Bedrohungen, Beleidigungen, Einbruchsversuchen, Schmierereien und Attacken betroffen. Das letzte Mal am 14. Juli dieses Jahres.
 

Nachtrag vom 1. Oktober 2019:

Zeugenaufruf – Täterbeschreibung zum Angriff auf Grünauer Wahlkreisbüro vom 29.09.2019

„Umfangreiches Beweismaterial zu Tathergang und Täter der Attacke auf mein Büro am letzten Sonntag, machen mir Hoffnung, dass der Angreifer überführt werden kann. Jetzt sind alle Zeugen aufgerufen, ihre Hinweise zu melden und aktiv zur Überführung des rechten Gewalttäters beizutragen!“, erklärt der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Linksfraktion im Leipziger Stadtrat, Sören Pellmann.

Im Rahmen der Recherchen zum Angriff auf das Abgeordnetenbüro der beiden LINKEN-Politiker Sören Pellmann (MdB) und Cornelia Falken (MdL), in der Stuttgarter Allee 18, konnten dank mehrerer guter Videoaufzeichnungen Bilder des Angreifers gesichert werden.

Gesucht wird ein Mann mit folgenden Merkmalen am Tattag:

  • Hellhäutig, normale Statur, eher sportlicher Typ
  • Schwarzer Kapuzenpullover
  • Kurze, dunkle Hose
  • Schwarze Schuhe mit weißen Sohlen
  • Basecap
  • Raucher
  • Trug schon deutlich vor der Tat dunkle Handschuhe

    Erst kurz vor der Tat zog er sich die während des Angriffs verwendete Sturmhaube über und floh damit vom Tatort. Im Rahmen der Aufarbeitung der Vorfälle konnte einer, vor der Tat vom Angreifer weggeworfener Zigarettenstummel gesichert werden. Dieser wurde zur möglichen DNA-Analyse der Polizei übergeben.

    Ebenso werden dringend zwei Frauen gesucht, welche kurz vor dem Täter in der Nähe des Tatorts waren (gegen 1 Uhr) und diesen ohne Maskierung gesehen haben könnten. Sie trugen eine dunkle und eine hellfarbige oder weiße Jacke.

    Bei Hinweisen wenden Sie sich entweder direkt an die Polizeidirekt Leipzig: 0341 9460-0 oder an unser Wahlkreisbüro unter: 0341 231 84 40 oder per E-Mail an uns: soeren.pellmann@bundestag.de 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Sören Pellmann 

 


Termine


Sören Pellmann, MdB

Erneuter Angriff auf Grünauer LINKEN-Abgeordnetenbüro - Zeugenaufruf

Pellmann: „Ich gebe keinen Millimeter nach!“

Erneute Attacke auf das Wahlkreisbüro der LINKEN-Abgeordneten Cornelia Falken (MdL) und Sören Pellmann (MdB) in der Stuttgarter Allee in Grünau. Es ist bereits die siebente seit der Eröffnung vor eineinhalb Jahren. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 1.00 Uhr, wurden die Scheiben von einem Unbekannten mit einem Stein großflächig zerstört. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Leipziger Stadtrat, Sören Pellmann, erklärt zum erneuten Angriff: „Eine Auswirkung hat es definitiv: Es bestärkt mich, weiter für Demokratie und Toleranz zu streiten und den alten wie neuen Nazis keinen Millimeter nachzugeben“. Bereits in der Vergangenheit waren die Politiker*innen von Bedrohungen, Beleidigungen, Einbruchsversuchen, Schmierereien und Attacken betroffen. Das letzte Mal am 14. Juli dieses Jahres.
 

Nachtrag vom 1. Oktober 2019:

Zeugenaufruf – Täterbeschreibung zum Angriff auf Grünauer Wahlkreisbüro vom 29.09.2019

„Umfangreiches Beweismaterial zu Tathergang und Täter der Attacke auf mein Büro am letzten Sonntag, machen mir Hoffnung, dass der Angreifer überführt werden kann. Jetzt sind alle Zeugen aufgerufen, ihre Hinweise zu melden und aktiv zur Überführung des rechten Gewalttäters beizutragen!“, erklärt der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Linksfraktion im Leipziger Stadtrat, Sören Pellmann.

Im Rahmen der Recherchen zum Angriff auf das Abgeordnetenbüro der beiden LINKEN-Politiker Sören Pellmann (MdB) und Cornelia Falken (MdL), in der Stuttgarter Allee 18, konnten dank mehrerer guter Videoaufzeichnungen Bilder des Angreifers gesichert werden.

Gesucht wird ein Mann mit folgenden Merkmalen am Tattag:

  • Hellhäutig, normale Statur, eher sportlicher Typ
  • Schwarzer Kapuzenpullover
  • Kurze, dunkle Hose
  • Schwarze Schuhe mit weißen Sohlen
  • Basecap
  • Raucher
  • Trug schon deutlich vor der Tat dunkle Handschuhe

    Erst kurz vor der Tat zog er sich die während des Angriffs verwendete Sturmhaube über und floh damit vom Tatort. Im Rahmen der Aufarbeitung der Vorfälle konnte einer, vor der Tat vom Angreifer weggeworfener Zigarettenstummel gesichert werden. Dieser wurde zur möglichen DNA-Analyse der Polizei übergeben.

    Ebenso werden dringend zwei Frauen gesucht, welche kurz vor dem Täter in der Nähe des Tatorts waren (gegen 1 Uhr) und diesen ohne Maskierung gesehen haben könnten. Sie trugen eine dunkle und eine hellfarbige oder weiße Jacke.

    Bei Hinweisen wenden Sie sich entweder direkt an die Polizeidirekt Leipzig: 0341 9460-0 oder an unser Wahlkreisbüro unter: 0341 231 84 40 oder per E-Mail an uns: soeren.pellmann@bundestag.de 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Sören Pellmann