Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

Ausschreibung Vertrauensperson

DIE LINKE. Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine ehrenamtliche Vertrauensperson zu den Themen sexualisierte Gewalt, Mobbing sowie rassistischer, sexistischer, antisemitischer oder sonstiger Beleidigungen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Eine doppelte Besetzung ist möglich.

 

Anforderungsprofil:

Die Vertrauensperson ist eine niederschwellige Anlaufstelle für alle Mitglieder der Partei DIE LINKE. Leipzig, wenn es um Fragen oder konkrete Verdachtsmomente von sexualisierter Gewalt, Mobbing sowie rassistischer, sexistischer, antisemitischer oder sonstiger Beleidigungen geht. Die Vertrauensperson muss Mitglied der Partei DIE LINKE. sein und darf kein Amt oder Mandat innehaben bzw. Sprecher*in in einem Zusammenschluss sein.

Bei einfacher Besetzung muss die Person weiblich sein; bei doppelter Besetzung muss eine der Personen weiblich sein. Die Vertrauensperson hört den Schilderungen der Betroffenen bzw. ratsuchenden Person aktiv zu und arbeitet gemeinsam ihr Anliegen heraus. Dabei sind Akzeptanz, Wertschätzung und Wahrung der Vertraulichkeit unverzichtbar. Zudem informiert sie Betroffene individuell zur allgemeinen Rechtslage und vermittelt bei Bedarf an weiterführende Fachberatungsstellen und mögliche Kooperationspartner. Weitere Schritte (z.B. Weitergabe von personenbezogenen Informationen) unternimmt sie ausschließlich in Absprache mit der ratsuchenden/betroffenen Person.

Unter Wahrung der Anonymität der Betroffenen dokumentiert die Vertrauensperson alle Vorfälle im Stadtverband, gibt dem Stadtvorstand Handlungsempfehlungen und steht ihm beratend zur Seite. Eine aktive Zusammenarbeit mit der Vertrauensperson für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt auf Landesebene wird angestrebt.

 

Aufgaben:

  • Erste Kontaktperson für Betroffene und Ratsuchende
  • Gibt Information über Rechte/Reaktionsmöglichkeiten
  • situationsbedingte Unterstützung und Nachsorge von Betroffenen etwa durch Weitervermittlung an externe fachliche Kooperationspartner (z.B. Fachberatungsstellen)
  • Dokumentation von Vorfällen im Stadtverband
  • Zusammenarbeit mit dem Stadtvorstand sowie der Vertrauensperson auf Landesebene
  • Sensibilisierung der Mitglieder

 

Persönliche und Qualifikationsanforderungen:

  • Kompetenzen im Bereich Awareness und Streitschlichtung/Moderation/Mediation; finanzielle Mittel und Vermittlung zu entsprechenden Schulungsangeboten werden gegebenenfalls durch den Stadtverband bereitgestellt.
  • Idealerweise Kontakte zu Akteur*innennetzwerken, fachlichen Beratungsstellen/Interesse an Fachaustausch
  • Bereitschaft zur thematischen Weiterbildung/Supervision
  • Hohe emotionale Kompetenz, Konfliktfähigkeit, Ausgeglichenheit
  • Fähigkeit zu fachkundigem und respektvollem Umgang mit Betroffenen

Interessierte Genoss*innen senden ihre Bewerbung bitte bis 31.05.2021 an clara.steckel@dielinke-leipzig.de oder mit dem Stichwort „Vertrauensperson“ an unsere Geschäftsstelle: DIE LINKE. Leipzig, Braustraße 15, 04107 Leipzig

Hier ist die Ausschreibung zum Download.


Termine


DIE LINKE. Leipzig

Ausschreibung Vertrauensperson

DIE LINKE. Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine ehrenamtliche Vertrauensperson zu den Themen sexualisierte Gewalt, Mobbing sowie rassistischer, sexistischer, antisemitischer oder sonstiger Beleidigungen. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Eine doppelte Besetzung ist möglich.

 

Anforderungsprofil:

Die Vertrauensperson ist eine niederschwellige Anlaufstelle für alle Mitglieder der Partei DIE LINKE. Leipzig, wenn es um Fragen oder konkrete Verdachtsmomente von sexualisierter Gewalt, Mobbing sowie rassistischer, sexistischer, antisemitischer oder sonstiger Beleidigungen geht. Die Vertrauensperson muss Mitglied der Partei DIE LINKE. sein und darf kein Amt oder Mandat innehaben bzw. Sprecher*in in einem Zusammenschluss sein.

Bei einfacher Besetzung muss die Person weiblich sein; bei doppelter Besetzung muss eine der Personen weiblich sein. Die Vertrauensperson hört den Schilderungen der Betroffenen bzw. ratsuchenden Person aktiv zu und arbeitet gemeinsam ihr Anliegen heraus. Dabei sind Akzeptanz, Wertschätzung und Wahrung der Vertraulichkeit unverzichtbar. Zudem informiert sie Betroffene individuell zur allgemeinen Rechtslage und vermittelt bei Bedarf an weiterführende Fachberatungsstellen und mögliche Kooperationspartner. Weitere Schritte (z.B. Weitergabe von personenbezogenen Informationen) unternimmt sie ausschließlich in Absprache mit der ratsuchenden/betroffenen Person.

Unter Wahrung der Anonymität der Betroffenen dokumentiert die Vertrauensperson alle Vorfälle im Stadtverband, gibt dem Stadtvorstand Handlungsempfehlungen und steht ihm beratend zur Seite. Eine aktive Zusammenarbeit mit der Vertrauensperson für sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt auf Landesebene wird angestrebt.

 

Aufgaben:

  • Erste Kontaktperson für Betroffene und Ratsuchende
  • Gibt Information über Rechte/Reaktionsmöglichkeiten
  • situationsbedingte Unterstützung und Nachsorge von Betroffenen etwa durch Weitervermittlung an externe fachliche Kooperationspartner (z.B. Fachberatungsstellen)
  • Dokumentation von Vorfällen im Stadtverband
  • Zusammenarbeit mit dem Stadtvorstand sowie der Vertrauensperson auf Landesebene
  • Sensibilisierung der Mitglieder

 

Persönliche und Qualifikationsanforderungen:

  • Kompetenzen im Bereich Awareness und Streitschlichtung/Moderation/Mediation; finanzielle Mittel und Vermittlung zu entsprechenden Schulungsangeboten werden gegebenenfalls durch den Stadtverband bereitgestellt.
  • Idealerweise Kontakte zu Akteur*innennetzwerken, fachlichen Beratungsstellen/Interesse an Fachaustausch
  • Bereitschaft zur thematischen Weiterbildung/Supervision
  • Hohe emotionale Kompetenz, Konfliktfähigkeit, Ausgeglichenheit
  • Fähigkeit zu fachkundigem und respektvollem Umgang mit Betroffenen

Interessierte Genoss*innen senden ihre Bewerbung bitte bis 31.05.2021 an clara.steckel@dielinke-leipzig.de oder mit dem Stichwort „Vertrauensperson“ an unsere Geschäftsstelle: DIE LINKE. Leipzig, Braustraße 15, 04107 Leipzig

Hier ist die Ausschreibung zum Download.