Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlkreis 0

Der Wahlkreis 0 umfasst das Leipziger Zentrum.

In ihm kandidieren für DIE LINKE zur Kommunalwahl:

  1. Riekewald, Franziska
  2. Schlegel, Siegfried
  3. Rüger, Jana
  4. Becker, Maximilian
  5. Wischmeyer, Pia
  6. Neuhaus, Michael
  7. Gründel, Renate Karin
  8. Schmidt, Johannes
  9. Weidauer, Holger
  10. Annecke, Christian
  11. Kochinke, Peter

Hier zum lokalen LINKEN-Wahlprogramm.

Hier zum lokalen Infoflyer.

 

Franziska Riekewald

Wahlkreis 0, Listenplatz 1

Alter: 38 Jahre, 2 Kinder

Tätigkeit: Betreibswirtin, Stadträtin

Als verkehrspolitische Sprecherin konnte ich in den letzten fünf Jahren viel erreichen, u.a. den Stopp der Fahrpreiserhöhungen für die Jahre 2019 und 2020. Für einen attraktiven und bezahlbaren ÖPNV möchte ich mich auch künftig engagieren. Weiterhin setze ich mich für die Umgestaltung der Jahnallee, die Entwicklung des Areals „Bayrischer Bahnhof“ sowie die zeitnahe Sanierung des Gebäudes der ehemaligen Sportoberschule.

Siegfried Schlegel

Wahlkreis 0, Listenplatz 2

Alter: 66 Jahre

Tätigkeit: Diplom Bauingenieur

Leipzig soll eine menschliche Stadt für alle sein. Bezahlbares Wohnen ist ein Menschenrecht. Bauen bestimmt seit 50 Jahren mein berufliches und politisches Leben. Dafür setze ich mich als Diplom-Bauingenieurund im Stadtrat bei der Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen ein. Als Vertreter der Wohnungswirtschaft im Seniorenbeirat und als Stadtrat möchte ich den Älteren eine vernehmbare Stimme geben.

Jana Rüger

Wahlkreis 0, Listenplatz 3

Alter: 34 Jahre

Tätigkeit: Gewerkschaftssekretärin

Ich setze mich für ein nachhaltiges Leipzig ein, besonders im Umwelt- und Bildungsbereich. D.h. für mich nicht nur die Infrastrukturentwicklung voranzutreiben, sondern soziale, ökologische und wirtschaftliche Aspekte stets gleichberechtigt zu berücksichtigen. Im Bereich Bildung gilt es, Menschen zu zukunftsfähigem Denken zu befähigen. Dazu brauchen wir mehr Qualität in Leipzigs frühkindlicher Bildung: Mehr Kitas und Anreize zur Gewinnung motivierter Fachkräfte!

Maximilian Becker

Wahlkreis 0, Listenplatz 4

Alter: 28 Jahre

Tätigkeit: Ökonom und Wirtschaftsjurist

Mein Name ist Maximilian Becker, ich bin 28 Jahre alt und studierter Ökonom und Wirtschaftsjurist. Aktuell arbeite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag. Mich bewegen insbesondere die Themen bezahlbare Mieten und Klimagerechtigkeit. In beiden Politikfeldern gibt es in Leipzig viel zu tun. Im Stadtrat möchte ich mich daher unter anderem für mehr kommunalen Wohnungsbau sowie eine ökologische Energiewende einsetzen.

Pia Wischmeyer

Wahlkreis 0, Listenplatz 5

Alter: 22 Jahre

Tätigkeit: Studentin

Mit meiner Kandidatur für das Zentrum möchte ich mich für einen besseren Ausbau der Fahrradwege und die Erhaltung der aktuellen Mietpreise einsetzten. Ebenso soll die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs eines meiner Ziele sein. Jede*r soll die Chance haben, sich unabhängig von finanziellen Mitteln mit Straßenbahn & Bus in der Stadt zu bewegen! Weniger Auto fahren, mehr Straßenbahn & Bus nutzen!

Michael Neuhaus

Wahlkreis 0, Listenplatz 6

Alter: 25 Jahre

Tätigkeit: Naturschutzbiologe

Um den Klimawandel und den Verlust von biologischer Vielfalt zu stoppen, müssen wir die Gesellschaft radikal neuerfinden. Es reicht nicht aus, wenn ÖPNV und Bioprodukte nur denen zur Verfügung stehen, die es sich leisten können. Ich setzte mich deshalb für einen fahrscheinlosen ÖPNV, den Erhalt von städtischen Grünflächen, sowie einen konsequenten Naturschutz ein. Ein nachhaltiges und gesundes Leben darf kein Luxus sein!

Renate Karin Gründel

Wahlkreis 0, Listenplatz 7

Alter: 60 Jahre

Tätigkeit: Dipl.- Ing. (FH) für Automatisierung der Verfahrenstechnik, Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK)

Eine helfende Hand für besonders verletzliche Seniorinnen und Senioren möchte ich sein! Bezahlbare Wohnungen, ein altersgerechter öffentlicher Nahverkehr und Beratungsangebote in Wohnnähe sind meine Zielstellungen für den nächsten Stadtrat. Dazu baue ich auf die vielfältigen Ideen und Initiativen der zahlreichen Vereinen und Verbänden unser schönen Stadt Leipzig. Gute Stadtpolitik für unsere Seniorinnen und Senioren ist auch ein kleines Dankeschön für die unbezahlbare Lebensleistung jedes einzelnen.

Johannes Schmidt

Wahlkreis 0, Listenplatz 8

Alter: 28 Jahre

Tätigkeit: Werkstudent - IT Service Management

Studentenstadt trotz hoher Schulabbrecherquote. Eine Stadtentwicklung geprägt von Modernisierung, jedoch auf Kosten zunehmender Verdrängung und Obdachlosigkeit. Gute Arbeit und schöner Wohnraum für die einen, Niedriglöhne und Armut für die anderen. Ja, unser Leipzig ist eine Stadt mit zwei Gesichtern und nur vereint können wir prekäre Lebensverhältnisse überwinden. Lasst uns gemeinsam dafür streiten: Unser Leipzig für alle!

Holger Weidauer

Wahlkreis 0, Listenplatz 9

Alter: 54 Jahre

Tätigkeit: Philosoph

Mit klugem Verstande und reiner Vernunft für: 

  • den Bau von Fahrradstraßen und -wegen
  • die Abschaffung von „Gefahrengebieten“ und Videoüberwachung im öffentlichen Raum
  • Häuser für die, die darin wohnen
  • direkte ÖPNV-Verbindungen zwischen allen Stadtvierteln, wo etwas los ist
  • nicht zu vergessen: Humorzwang im Stadtrat!

Ich weiß, das klingt utopisch. Aber was Hänschen nicht lernt, lernt Hans-Guck-in-die-Luft. ;-)

Christian Annecke

Wahlkreis 0, Listenplatz 10

Alter: 28 Jahre

Tätigkeit: Politikwissenschaftler

Als Kind aus einer Arbeiterfamilie kenne ich die alltäglichen Probleme, als Politikwissenschaftler weiß ich, woher diese Probleme stammen, als Mensch des Sozialismus trete ich ein für ein besseres Morgen. Ich möchte Stimme für diejenigen sein, welche nicht gehört werden. Ich streite für eine Stadt, die die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt und nicht den Profit der Unternehmen. Kritik an diesen Verhältnissen ist unser Privileg, uns zu organisieren und es besser machen, unsere Pflicht.

Peter Kochinke

Wahlkreis 0, Listenplatz 11

Alter: 29 Jahre

Tätigkeit: Koch

Alsbald bin ich 30 Jahre auf dieser Welt und kann insgesamt 16 Jahre hier in dieser schönen Stadt verbuchen. Mein Lebensweg ist verschlungen und selten gerade, wie die Geschichte von Leipzig. Es gibt nicht die eine richtige Antwort, es gibt nur gute und weniger gute Ideen. Zu den guten Ideen zählen für mich eine starke LWB und ein starker Nahverkehr gebettet in einem ehrgeizigen Stadtverkehrsplan. Leipzig für ALLE lebenswert.