Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

Die Stadt gehört allen! Leipziger LINKE diskutiert Kommunalwahlprogramm

Die inhaltliche Vorbereitung zu den Kommunalwahlen 2019 steht am Sonnabend, dem 16. Februar 2019, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 3. Tagung des 6. Stadtparteitages der Leipzig LINKEN. Sie findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahn-Allee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Die Delegierten diskutieren an diesem Tag über den 2. Entwurf des Kommunalwahlprogramms der Leipziger LINKEN. Dieses steht unter dem Motto: „Die Stadt gehört allen!“ und war seit dem letzten Parteitag der Leipziger Linkspartei im November 2018 ein Diskussionsangebot an die Genossinnen und Genossen und an die interessierte Leipziger Öffentlichkeit. Diese haben davon Gebrauch gemacht und über 100 Änderungsanträge am Programmentwurf formuliert und eingebracht. Über diese wird am Sonnabend beraten und abgestimmt.

Der bisherige Entwurf ist 33 Seiten lang und enthält knapp 400 politische Forderungen und Ziele der LINKEN. Diese sind in sechs Kapitel zu den Themen: „Für eine sozial-ökologische Wirtschaft und gute Arbeit“, „Für soziale Gerechtigkeit und selbstbestimmtes Leben“, „Für eine nachhaltige Stadtentwicklung“, „Für ein Recht auf Stadt und bezahlbares Wohnen“, „Für eine Mobilität, die uns allen nutzt“ und „Wir alle sind Leipzig – Für eine aktive Bürgerstadt“ untergliedert.

Der Vorsitzende der Leipziger LINKEN und Stadtrat, Dr. Adam Bednarsky erklärt dazu: „Als Leipziger LINKE stellten wir uns bereits im November 2018 mit unserem Entwurf zum Kommunalwahlprogramm 2019 der Diskussion mit den Leipzigerinnen und Leipzigern. Die hohe Anzahl an programmatischen Weiterentwicklungen belegt, es wurde reichlich Gebrauch gemacht von diesem Dialogangebot. Diese Vielfalt und Vielzahl an Positionen zeigt, dass wir auch weiterhin als kreative und breit verankerte Gestaltungspartei in Leipzig wahrgenommen werden. Wir bringen mit Nachdruck unsere Vorstellungen für ein solidarisches, ökologisch bewusstes und nachhaltiges Leipzig sehr konkret zu Papier und in die politische Debatte ein. Unser Ziel ist die soziale Teilhabe und die Erhöhung der Lebensqualität für alle Leipzigerinnen und Leipziger, denn die Stadt gehört allen!“

Im weiteren Verlauf der Tagung wird ebenfalls eine Delegierte für den Bundesparteitag nachgewählt.

Der Entwurf und die Änderungsanträge sind in den Materialien zum Stadtparteitag einsehbar hier.


Termine


DIE LINKE. Leipzig

Die Stadt gehört allen! Leipziger LINKE diskutiert Kommunalwahlprogramm

Die inhaltliche Vorbereitung zu den Kommunalwahlen 2019 steht am Sonnabend, dem 16. Februar 2019, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 3. Tagung des 6. Stadtparteitages der Leipzig LINKEN. Sie findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahn-Allee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Die Delegierten diskutieren an diesem Tag über den 2. Entwurf des Kommunalwahlprogramms der Leipziger LINKEN. Dieses steht unter dem Motto: „Die Stadt gehört allen!“ und war seit dem letzten Parteitag der Leipziger Linkspartei im November 2018 ein Diskussionsangebot an die Genossinnen und Genossen und an die interessierte Leipziger Öffentlichkeit. Diese haben davon Gebrauch gemacht und über 100 Änderungsanträge am Programmentwurf formuliert und eingebracht. Über diese wird am Sonnabend beraten und abgestimmt.

Der bisherige Entwurf ist 33 Seiten lang und enthält knapp 400 politische Forderungen und Ziele der LINKEN. Diese sind in sechs Kapitel zu den Themen: „Für eine sozial-ökologische Wirtschaft und gute Arbeit“, „Für soziale Gerechtigkeit und selbstbestimmtes Leben“, „Für eine nachhaltige Stadtentwicklung“, „Für ein Recht auf Stadt und bezahlbares Wohnen“, „Für eine Mobilität, die uns allen nutzt“ und „Wir alle sind Leipzig – Für eine aktive Bürgerstadt“ untergliedert.

Der Vorsitzende der Leipziger LINKEN und Stadtrat, Dr. Adam Bednarsky erklärt dazu: „Als Leipziger LINKE stellten wir uns bereits im November 2018 mit unserem Entwurf zum Kommunalwahlprogramm 2019 der Diskussion mit den Leipzigerinnen und Leipzigern. Die hohe Anzahl an programmatischen Weiterentwicklungen belegt, es wurde reichlich Gebrauch gemacht von diesem Dialogangebot. Diese Vielfalt und Vielzahl an Positionen zeigt, dass wir auch weiterhin als kreative und breit verankerte Gestaltungspartei in Leipzig wahrgenommen werden. Wir bringen mit Nachdruck unsere Vorstellungen für ein solidarisches, ökologisch bewusstes und nachhaltiges Leipzig sehr konkret zu Papier und in die politische Debatte ein. Unser Ziel ist die soziale Teilhabe und die Erhöhung der Lebensqualität für alle Leipzigerinnen und Leipziger, denn die Stadt gehört allen!“

Im weiteren Verlauf der Tagung wird ebenfalls eine Delegierte für den Bundesparteitag nachgewählt.

Der Entwurf und die Änderungsanträge sind in den Materialien zum Stadtparteitag einsehbar hier.