Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leipzig

Solidarität mit den Beschäftigten bei Amazon

Von Sonntagnacht bis zum nächsten Sonnabend ruft die Gewerkschaft verdi die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon zum „Adventsstreik“ auf. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die MitarbeiterInnen, durch hohen Arbeitstakt und Zeitdruck, einer großen Belastung ausgesetzt. Der Arbeitskampf zielt auch auf das ertragsreiche Weihnachtsgeschäft, um die seit langem geforderten Tarifverhandlungen einzufordern.

Franziska Riekewald, LINKE-Kandidatin zur OBM-Wahl ist selbst bei den Streikenden vor Ort und erklärt dazu: „Seit heute Nacht haben Beschäftigte bei Amazon die Arbeit niedergelegt. Damit wollen sie einen Tarifvertrag gemäß dem Einzel- und Versandhandel herausholen. Die Beschäftigten leisten eine hervorragende Arbeit, die gerade vor Weihnachten Höchstleistungen abverlangt.

DIE LINKE. Leipzig zeigt sich solidarisch mit den Streikenden und ihrem Kampf um bessere Arbeitsbedingungen in Leipzig und bundesweit. Die Zeiten des Billiglohnstandorts müssen endlich der Vergangenheit angehören. Wir fordern: Stopp von Dumping Löhnen und befristeten Arbeitsverträgen! Für den geforderten Tarifvertrag und eine gerechte Besteuerung der Unternehmensgewinne jetzt!“


Termine


DIE LINKE. Leipzig

Solidarität mit den Beschäftigten bei Amazon

Von Sonntagnacht bis zum nächsten Sonnabend ruft die Gewerkschaft verdi die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon zum „Adventsstreik“ auf. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die MitarbeiterInnen, durch hohen Arbeitstakt und Zeitdruck, einer großen Belastung ausgesetzt. Der Arbeitskampf zielt auch auf das ertragsreiche Weihnachtsgeschäft, um die seit langem geforderten Tarifverhandlungen einzufordern.

Franziska Riekewald, LINKE-Kandidatin zur OBM-Wahl ist selbst bei den Streikenden vor Ort und erklärt dazu: „Seit heute Nacht haben Beschäftigte bei Amazon die Arbeit niedergelegt. Damit wollen sie einen Tarifvertrag gemäß dem Einzel- und Versandhandel herausholen. Die Beschäftigten leisten eine hervorragende Arbeit, die gerade vor Weihnachten Höchstleistungen abverlangt.

DIE LINKE. Leipzig zeigt sich solidarisch mit den Streikenden und ihrem Kampf um bessere Arbeitsbedingungen in Leipzig und bundesweit. Die Zeiten des Billiglohnstandorts müssen endlich der Vergangenheit angehören. Wir fordern: Stopp von Dumping Löhnen und befristeten Arbeitsverträgen! Für den geforderten Tarifvertrag und eine gerechte Besteuerung der Unternehmensgewinne jetzt!“