Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

"DIE LINKE" beim Familienfest am Kindertag

Freitag, den 01.06.2012

Bild: Kinder beim Glücksrad
Bild: Maritta beim zeichnen

Wie schon seit Jahren beteiligte sich unser Ortsverband an der Gestaltung einer Kindertagsparty in Grünau.

In diesem Jahr fand das Spektakel, unter Federführung des KOMM-Hauses wieder im WK VIII statt. Es gab viele Akteure, die sich mit Spielangeboten, Tanz- und Theatervorführungen, Bastelständen usw. einbrachten.

Um so schöner ist es, dass unser Glücksrad ständig umlagert war und wir alle Hände voll zu tun hatten. Christine hatte gemeinsam mit ihren Schülern tolle Quiz-Fragen vorbereitet, denn einen Preis gab es nur für richtige Antworten. Die, die da passen mussten konnten sich mit einem Griff in die Gummitierdose trösten.

Genauso gut kam die liebe Maritta an, die wieder Kinderportraits zeichnete, die letzten Interessenten konnten wir auf ihren nächsten Einsatz beim Parkfest verweisen, da will sie uns wieder unterstützen.

Den Kinder hat es Spaß gemacht und uns auch, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.




Besuch im sächsischen Landtag

Ein Bericht der Teilnehmer der Basisgruppe Leipzig – Grünau Mitte.

Bild: sächsischer Landtag Dresden
Bild:Dresden Frauenkirche
Bild: Gesprächsrunde mit MdL Dr. Dietmar Pellmann (Mitte)

Mittwoch der 09.05.2012. Es geht nach Dresden.

MdL Dr. Dietmar Pellmann „DIE LINKE“ hatte mehrere Bürger und Genossen seines Wahlkreises zu einem Besuch in den Sächsischen Landtag, einer Plenarsitzung eingeladen.  

Die Fahrt wurde von Dietmar Pellmanns wissenschaftlichen Mitarbeiter Andreas Halle für alle Teilnehmer ordentlich vorbereitet.

Die Reise begann mit dem Treffen um 9:45 Uhr auf den Leipziger Hauptbahnhof, wo es mit den Regionalexpress 10:02 Uhr pünktlich nach Dresden ging.

Schon während der Zugfahrt konnten wir mit Andreas Halle und den anderen Teilnehmern  die ersten politischen und nichtpolitischen Gespräche führen.

11:32 Uhr Ankunft in Dresden - Mitte. Andreas Halle erklärte uns noch einmal den Ablauf und bat darum,  das wir uns alle 15:45 Uhr vor dem sächsischen Landtag wiedereinzufinden.

Im organisatorischen Ablaufplan ist für die Teilnehmer ausreichend Zeit für den kulturellen Genuss, den Dresden allein schon mit seiner attraktiven Altstadt zu bieten hat.

Es gibt viel zu sehen, den dreieinhalb Stunden sind nicht viel Zeit. Zusammen starten wir unsere Exkursion, Frauenkirche, Elbterassen, Semper Oper und Zwinger sind nur einige unserer angesteuerten Ausflugsziele.

Da alles sehr zentral und in der Nähe des Landtages liegt, konnten wir in der verfügbaren Freizeit inklusive eines schönen Mittagessens viel erleben.

Pünktlich um 15:45 treffen wir mit Hochspannung am Landtag ein und wurden dort freundlich von Andreas Halle und Carola Lange (eine weitere Mitarbeiterin) in Empfang genommen.

16:00 Uhr: Es ist soweit!  Wir betreten den Landtag. Ein persönlicher Betreuer nimmt uns in Empfang. Er gibt uns in einer 15- minütigen Einführung einen ersten Einblick  und natürlich auch die zu erwartende Belehrung zu Sicherheit und Verhalten.

Nach der ausführlichen Einweisung  werden wir  auf die Besuchertribüne gebracht, wo wir  die aktuell laufende Debatte im Sitzungssaal der Abgeordneten verfolgen konnten.

Wir verfolgten diese mit großem  Interesse. Die 45 Minuten gingen sehr schnell vorbei und wir wurden von unseren Betreuer abgeholt. Jetzt  hatten wir die Möglichkeit über die gewonnenen Eindrücke aus der Debatte mit unseren Betreuer zu reden.

Wir konnten in einer Diskussionsrunde zu der Arbeit und Politik im Landtag Fragen stellen. Wir fanden es sehr gut, das auf alle unsere Fragen( inklusive der Kritischen), im vollen Umfang geantwortet wurde.

Danach  hatte uns der MdL Dr. Dietmar Pellmann zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde mit einen kleinen Imbiss und Erfrischungen empfangen.

Nach einer wunderschönen und interessanten  Diskussionsrunde mit Dietmar wurde es leider schon Zeit wieder den Heimweg nach Leipzig anzutreten.

19:20 Uhr, fuhr uns dann wieder pünktlich der Regionalexpress zurück nach Leipzig. Wir redeten alle noch während der Rückfahrt über unsere Eindrücke des Tages.


Vielen Dank, es war ein sehr schöner Tag.

Die GenossenInnen der Basisgruppe Leipzig Grünau Mitte.